26. Oktober 2008

Kindergarten Am Breiten Pfuhl erhält als 2. Einrichtung in Sachsen-Anhalt die Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher"

Pressemitteilung

Ziel des "Hauses der kleinen Forscher" ist es, das Interesse und die Neugierde bei Mädchen und Jungen in Vorschuleinrichtungen an Naturwissenschaften und Technik zu erhalten, nachhaltig zu sichern und dabei auch Sprach-, Lern- und Sozialkompetenzen sowie motorische Fähigkeiten zu stärken.

Die Reflexion des eigenen Lernprozesses bei Experimenten findet durch Dokumentation wie bei den großen Forschern statt: allerdings natürlich gemalt und nicht geschrieben.

Als bereits 2. Einrichtung des Eigenbetriebes Kindertagesstätten und ganz Sachsen-Anhalts erhielt der sich engagiert an dem Programm der Initiative beteiligte Kindergarten Am Breiten Pfuhl eine Plakette und wurde selbst zum „Haus der kleinen Forscher" ernannt.

Getragen wird die Stiftung „Haus der kleinen Forscher" von der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, der Unternehmensberatung McKinsey & Company, der Siemens AG und der Dietmar Hopp Stiftung. Gefördert wird sie vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.
 


Experiment DER WOCHE