09. Juni 2009

Gemüse wächst nicht im Supermarkt! - EDEKA-Stiftung fördert Nachwuchsgärtner

Am 12.06.2009 bekommt die Kita Krähenberg, als erste Kita in Halle von der EDEKA-Stiftung ein eigenes Gemüsebeet gesponsert.

Ausgerüstet mit Schürze, Gießkanne, Harke und allem was man noch so als Gemüsegärtner braucht, erwarten die Kinder der Kita „Krähenberg“ am Freitag früh um 9 Uhr die Mitarbeiter des Edeka neukauf Goj. Der Supermarkt hat die Patenschaft für das Beet der Kita übernommen und sponsert alle Materialien. Gemeinsam mit den Kindern bauen sie als erstes das knapp 2,5 Quadratmeter große Hochbeet auf. Dann werden die Setzlinge eingesetzt.

Jede Woche kommt ein Mitarbeiter des Edeka-Marktes in Trotha in die Kita „Krähenberg“ um gemeinsam mit den Kindern nach dem Beet zu schauen, ihnen zu zeigen wie man die zarten Pflänzchen pflegen muss, damit daraus bald saftiges Gemüse wird, welches Sie dann in der Kinderküche Ihrer Kita zu tollen Leckereien verarbeiten können.

Bei den Kindern soll spielerisch das Interesse für eine ausgewogene Ernährung und frische Lebensmittel geweckt werden. Dafür soll neben der praktischen Arbeit am Beet auch das Kinderbuch: "Dem Gemüse auf der Spur" sorgen, welches jedes Kind von den Mitarbeitern vom Edeka neukauf bekommt. Ein Lern- und Vorlesebuch mit Hörspiel CD, so dass sich die Kleinen auch über den Kindergarten hinaus zusammen mit ihren Eltern über die Welt von Karotte und Co. austauschen können.

Die Kita „Krähenberg“ ist sehr auf gesunde Ernährung in ihrer Einrichtung bedacht. Sie beteiligt sich am Projekt „gesunde kitas - starke kinder“ der Plattform Ernährung und Bewegung e.V. (peb) für eine ausgewogene Ernährung und die Entwicklung gesundheitsfördernder Essgewohnheiten der Kinder. 

Die Initiative der Hamburger Edeka-Stiftung "Aus Liebe zum Nachwuchs - Gemüsebeete für Kids" gibt dem Nachwuchs die Chance, kindgerecht den Stellenwert von wertvollen Nahrungsmitteln kennen zu lernen. Mittlerweile nehmen bundesweit rund 350 Kindertagesstätten in über 150 Städten mit rund 35.000 Kindern teil.
 


Experiment DER WOCHE