25. Juni 2009

Bücherwürmer des Kindergartens "Einstein" haben jetzt ihre eigene Bibliothek

Bücher lagen achtlos auf der Erde, einige mit bemalten oder herausgerissenen Seiten. Es musste dringend etwas passieren im Kindergarten "Einstein". Es entstand die Vision einen Raum zu schaffen, wo Bücher, Zeitschriften, CDs, Kassetten und vieles mehr zur selbständigen und verantwortungsvollen Nutzung bereit stehen. Wo Sinne angesprochen und Freude am Umgang mit Büchern neu geweckt werden. Unser Anliegen war es, einen Zugang zur literarischen Welt und verschiedenen Medien zu ermöglichen und das Buch als Ratgeber für Kinder und der Familie zu entdecken, erkärte die Leiterin des Kindergartens Frau Schneider.

Kinder und Eltern waren sofort dabei und unterstützten unsere Idee tatkräftig. Nach dem Besuch einer Fahrbücherei, wurden Bücherkisten zusammengestellt, Bücher archiviert und nach Themen in Regale eingeordnet. Drei Monate später war es geschafft.

Kinder erhalten nun einen Büchereiausweis, leihen aus und bringen nach einer Woche alles wieder zurück. Wir erleben, wie sie Verantwortung übernehmen und der Umgang mit dem Buch bewusster wird. Unsere Kinder beziehen diesen Raum in ihr Tätigkeitsfeld ein, ziehen sich zurück und nehmen Impulse, wie Lesepartys oder Literaturempfehlungen gern an. Auch Eltern zeigen großes Interesse und begrüßen unsere Bücherei. Ab August bieten wir auch den Eltern die Möglichkeit der Ausleihe an.


Experiment DER WOCHE