03. Februar 2011

Die Deutsche Kreditbank AG spendet 1500 Euro für die kleinen Forscher des Eigenbetriebes Kindertagesstätten!

Kinder experimentieren zu fast jeder Zeit ob beim Spiel im Sand, beim Roller fahren, beim Türme bauen oder beim Mischen ihrer Malfarben. Alltagsgegenstände und das Konzept des Hauses der kleinen Forscher, Naturwissenschaften kindgerecht zu erklären und aufzugreifen, unterstützten dieses Interesse von Kindern nachhaltig.

In fast allen Kitas des Eigenbetriebes gibt es eigene Forscherlabore oder extra dafür ausgestattete Ecken – mit Reagenzgläsern, Pipetten, Schutzbrillen, Trichtern, Lebensmittelfarben, Natron, etc.. Dank dieser Spende von der DKB AG können die Materialbestände der Kitas wieder aufgefüllt und besondere Projekte zur frühkindlichen naturwissenschaftlichen Bildung unterstützt werden.

Inzwischen haben bereits acht Kindertageseinrichtungen die Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher“ erhalten und zwei Kindertageseinrichtungen haben diese Auszeichnung zum 2. Mal verteidigen können. Andere Kindertagesstätten und Horte arbeiten fleißig an der Dokumentation ihrer Experimente und naturwissenschaftlichen Aufgaben um ebenfalls diese Auszeichnung zu erlangen.

Der Eigenbetrieb Kindertagesstätten Halle/ Saale kooperiert mit der Stiftung Haus der kleinen Forscher seit 2007 als Netzwerkpartner. Das Haus der kleinen Forscher wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und ist eine Initiative der Helmholtz Gemeinschaft, Mc Kinsey & Company, Siemens Stiftung und der Dietmar Hopp Stiftung. Im Rahmen dieser Initiative werden Erzieherinnen und Erzieher regelmäßig zu Themen aus Naturwissenschaft und Technik, wie z.B. Wasser, Luft und Sprudelgase fortgebildet.
 

hier gibts die Bilder von der Scheckübergabe


Experiment DER WOCHE