10. Dezember 2014

Ein Fest das öffnet und verbindet

Lichterfest in der Int. Kita Haus Kunterbunt

Der 28. November, es sollte ein perfekter Tag werden!

Nachdem gegen 15.30 Uhr die letzten Vorbereitungen, auch mit Hilfe fleißiger Eltern, (ehemaligen) Mitarbeiter und Kindern abgeschlossen wurden, trudelten schon jetzt erste Gäste ein. Der Garten, insbesondere die Gehwege sind mit unzähligen Lichtergläsern – die von Kinderhand gestaltet worden sind – eingerahmt. An Bäumen, Sträuchern und Geländern hängen Plastikflaschen, die mit Knicklichtern gefüllt sind. Ihren eigentlichen Lichterglanz entfalten die Lichtergläser und Knicklichter aber erst dann, als die Sonne untergegangen und die Dunkelheit Einzug gehalten hat. An zwei Feuerkörben gab es die Möglichkeit, sich bei doch recht kalten Temperaturen draußen etwas aufzuwärmen. Kleine Leuchtbälle, die die Kinder als Präsent bekommen haben, lassen im Zusammenspiel mit den vielen Lichtern im Garten und Haus erahnen, warum unser diesjähriges Motto „kunterbuntes Lichterfest“ hieß.
Mittlerweile, es ist so gegen 17 Uhr, hat sich der Garten und das Haus mit unglaublich vielen Gästen gefüllt.
Eingeladen ist an diesem Tag jeder! Im Vorfeld wurden viele Einladungen an Kinder, Eltern, Ehemalige, kooperierende Institutionen und an Familien im Sozialraum verteilt. Am besten funktioniert aber immer noch die einfachste Werbung, das einmalige Miterleben und dem anschließenden Weitererzählen, wie schön das Lichterfest doch war!
Um sich auch innerlich an diesem kalten Tage wieder aufzuwärmen, gab es natürlich verschiedene Leckereien; ob süßer warmer Kinderpunsch oder Kaffee, knackige Würstchen oder saure Gewürzgurken. Zu einem besonderen Anziehungspunkt entwickelte sich in den letzten beiden Jahren, unsere durch Elternhand initiierte und geleitete „Waffelbäckerei“. Ein Muss für Jeden, sodass am Ende auch nichts übrig blieb!
Zwei ganz tolle Angebote konnten unsere Gäste in der 2. Etage des Hauses erleben; ein zu zweit interagierendes Schattenspiel, von dem ein Foto geschossen wurde. Die Bilder sind wirklich sensationell geworden!
Im Lichterhof konnten mit Hilfe eines Apfels kleine „Ghosty´s“ (Apfelgeister) gebastelt werden.
Dann war es endlich soweit, das Fest steuert so langsam auf seinen Höhepunkt zu. Kurz nach 17.30 Uhr begaben sich alle Gäste zum Gartentor, in freudiger Erwartung auf den Laternenumzug durch das Wohngebiet. Begleitet wie folgt: vorneweg die Polizei und Blaskapelle vom Musikverein Halle Neustadt, hinterher viele viele Gäste und Kinder mit tollen selbstgebastelten Laternen, und am Ende die Freiwillige Feuerwehr Ammendorf! Unterdessen bereiteten ein paar zurückgebliebene Helferlein, den letzten großen Höhepunkt des Tages vor; das Feuerwerk! Dieses sollte in diesem Jahr das größte aller im Hause Kunterbunt zu Lichterfests-Zeiten werden! (Ein herzlicher Dank an dieser Stelle, an den so großzügigen Spender aus der Familie Schennerlein. Ohne ihn wären die Feuerwerke nie möglich geworden.)
Nachdem sich alle Gäste unter dem Spielen der Blaskapelle wieder im Garten eingefunden hatten, war das Kribbeln und die Aufregung vor allem bei vielen Kindern zu spüren, wann geht das Feuerwerk gleich los!
Es kehrte Stille ein! In der Stille erklangen nun musikalische Kompositionen klassischer Musik und das Feuerwerk begann. Aus 23 Batterien schossen fast 10 Minuten lang kunterbunte Lichter, Fontänen und Kugeln mit großem Knall in den wolkenfreien Sternenhimmel.

Ein wirklich himmlischer Abschluss für ein so gelungenes Fest! Dies meinte auch ein Gast der unser Lichterfest zum ersten Mal besuchte:

„Selbst in dieser doch relativ kurzen Zeit war für mich ganz viel Ideenreichtum, Engagement, Liebe zum Detail, Freude an der tagtäglichen Arbeit am Kind, mit den Kindern und auch im Team seh- und spürbar.
Sie haben tolle Kolleginnen und ein schönes Haus, in dem sich Kinder wohl fühlen - auch das habe ich von einigen Kleinen Gästen gehört, wie stolz sie sind, da sie ja ‚über alles in der Kita Bescheid wissen‘. (B. M.)“
 

Klicken Sie auf diesen Link und schauen sich die Fotos vom Lichterfest an...

 

Experiment DER WOCHE