16. Februar 2017

Wir stellen Ihnen unsere Kitas vor !

Diesen Monat: Kita "Lutherstraße"


Im denkmalgeschützten Lutherviertel, umgeben von einem großen Garten – welcher viel Platz zum Spielen und Toben bietet - liegt die Kindertagesstätte "Lutherstraße".

81 Kinder spielen und lernen in den vier altersgemischten Gruppen der Kita. Natürlich stets unterstützt von den 12 Pädagogen.

Über die Gruppenräume hinaus stehen den Kindern ein Sport- und Bewegungsraum, eine Kinderwerkstatt, ein Raum zum Forschen und Experimentieren sowie ein Kinderrestaurant zur Verfügung.

Die Kleinen werden außerdem begleitet und in allen Selbstbildungsprozessen unterstützt.

Kita „Lutherstraße“ steht für Einzigartigkeit.
Jedes Kind hat eigene Ideen, Wünsche, Träume und Bedürfnisse. Ebenso wie seine eigene Persönlichkeit und Individualität.
Jedes Kind wird begleitet, sein Selbstvertrauen wird gefördert, seine Stärken werden entwickelt. Das alles ist Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit.
Es finden regelmäßig Gespräche mit den Kindern statt, in welchen aktuelle Vorhaben und Themen besprochen, gemeinsame Regeln abgestimmt und Projekte in der Kita geplant werden.

Bei der Gestaltung ihres Tages in der Kita können die Kinder mitbestimmen, sich beteiligen, eigenverantwortlich handeln und soziales Miteinander leben.

Alle Kinder, egal welcher Kultur und Sprache, sind mit ihren Familien in der „Lutherstraße“ willkommen.

Die Kinder bekommen in diesem Haus die Möglichkeit, gemeinsam mit ihren Eltern den Tagesablauf zu erleben, ihre Umgebung kennen zu lernen und erste Kontakte zu den Erziehern und Kindern zu knüpfen.

Spielend Lernen

Das Spiel ist die wichtigste Basis für das Lernen der Kinder.
Während des gesamten Tages setzen sich die Kinder der Kita aktiv mit ihrer Umwelt auseinander, erwerben neues Wissen, wenden bereits Gelerntes an.
Die Kinder organisieren ihre Spiele eigenständig, wählen Spielort, Freunde und Spielgruppen aus und entwickeln eigene Spielideen gruppenübergreifend.

Eine gute und ausgewogene Ernährung ist äußerst wichtig, es wird eine Ganztagsverpflegung angeboten! In dem hauseigenen Kinderrestaurant haben die Kinder die Möglichkeit ihr Essen an einem Buffet auszuwählen und ihr Frühstück selbstständig zuzubereiten.

„Wie schmeckt was? – Was schmeckt mir gut?“ erfahren alle Kinder durch die abwechslungsreiche Ganztagsversorgung.


Eine vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern ist ebenfalls sehr wichtig. Eltern sind in der Kita „Lutherstraße“ selbstverständlich willkommen.
Erziehungspartnerschaft beginnt für uns mit dem ersten Tag in der Kita. Im Aufnahmegespräch ist es möglich, sich gegenseitig kennen zu lernen, erste Fragen zu beantworten und Wünsche zu erfahren. Die Eltern werde als Experten ihres Kindes und als Partner der pädagogischen Arbeit geschätzt.

 

Traditionen:

· Sommerfest
· Oma-Opa-Tag mit Lampionumzug im Lutherviertel
· Weihnachtsmarkt
· Elternabende/ Elternnachmittage mit Basteln, Spielen
· Monatliches Elterncafe
· Monatlicher Besuch im Seniorenheim/ Partnerschaft mit dem „Luthertreff“
· Regelmäßige Besuche der älteren Kinder in Schule/Hort

    


Experiment DER WOCHE